»In the nursery« 18:18 Talk // 22.06.2017

  www.facebook.com/achtzehnachtzehnKINO Was ist der Job von Creative Producern? Merle Rueffer und Sebastian Lemke beschreiben ihn als eine Art „Geburtshelfertum für Projekte“. Die „reality of producing“ stellen sie am 22.06.2017...

1 year, 2 days ago Weiterlesen

Und was machst Du dann mit dem Studium? // 18:18 TALK mit Mirza Odabaşı + Jan Krämer

„Und was machst Du dann mit dem Studium?“ Eine Frage, die vielen kennen oder auch nicht mehr hören können. Am 08.06.2017 auf dem Sofa zum 18:18 Talk begrüssen wir Mirza...

1 year, 20 days ago Weiterlesen

63. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen im TV

Bei den 63. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen sind von 11. bis 16. Mai fast 500 Filme aus 58 Ländern zu sehen. Schwerpunkte sind in diesem Jahr die Kurzfilme aus NRW und...

1 year, 38 days ago Weiterlesen

18:18 // upcoming and previous

upcoming 18:18 | TAKE XVIII       PLEASE KILL ME 18:18 | TAKE XVII        BACK FORWARD previous 18:18 | TAKE XVI         SOZIALE MEDIEN IM INTERNET 18:18 | TAKE XV         ...

1 year, 55 days ago Weiterlesen

Letzte Heimat Oberhausen // 18:18 vor Ort

Es ist soweit 18:18 wieder vor Ort in Oberhausen.  Die  63. internationalen Kurzfilmtage untersuchen in ihrem Themenschwerpunkt 2017 die Vorgeschichte einer Utopie, deren Ende gerade überall verkündet wird. Soziale Medien vor dem Internet, ein Podiumsgespräch mit Aktivisten und...

1 year, 56 days ago Weiterlesen

Film als Droge

18:18 | SofaKINO  TAKE XIII FILM ALS DROGE Am 12.1.17 zeigen wir in unserem SofaKINO den Film: ‚Believe in Miracles // Nichts für die Ewigkeit‘ von Britta Wandaogo als Auftaktveranstaltung für...

1 year, 146 days ago Weiterlesen

Eine Fusion mit dem Protagonisten entstehen lassen

In eine andere Haut schlüpfen, eine andere Person sein, eine Fusion mit dem Protagonisten  entstehen lassen. Aline Fischer zu Gast  bei 18:18. Ihre Filme kreisen um die Fragen: Wer bin ich, welche politischen...

1 year, 206 days ago Weiterlesen

Grenzgebiete und Geschlechterkonstruktionen

Viel Handkamera, viel Verzweiflung, viel Schweigen, viel Geschrei, viel Hilflosigkeit, zwei tote Hunde und kaum Auswege Richtung Glück, ein richtig guter Debütfilm.“ (Berlinale Magazin). Aline Fischer ist zur Zeit mit ihrem Debütfilm...

1 year, 237 days ago Weiterlesen

18:18 // Die Wahrheit liegt in der Montage

Die Duisburger Filmwoche ist das Festival des deutschsprachigen Dokumentarfilms. Sie findet in ihrer Form als Diskussionsforum seit 1978 statt. Bei 18:18 zu Gast Werner Ružička, Leiter der  Filmwoche seit 1987. Der Dokumentarfilm ist der Wirklichkeit nahe,...

2 years, 55 days ago Weiterlesen

Zuckerbrot für eine Minute Fußball – Im Gespräch mit Werner Ružička

18:18 im Gespräch mit Werner Ružička//Leiter der Duisburger Filmwoche seit 1985 Foto: Isabell Kunz WAS ZÄHLT IST DER AUSDRUCK, NICHT DIE ABBILDUNG 18:18: Das Festival läuft und neigt sich langsam...

3 years, 185 days ago Weiterlesen

18:18 im Gespräch mit Mara Mattuschka „Perfect Garden“ und das Leben

18:18: Du hast uns im Kino nach der Filmvorführung viel über den Inhalt des Filmes erzählt. Vielleicht kannst du uns ein bisschen von dir erzählen? Wer du bist, was du so gemacht hast und wie du zu dem gekommen bist, was du heute hier gezeigt hast?

Mara Mattuschka: Das ist wirklich eine sehr umfangreiche Frage. Dafür brauchen wir viel Zeit. Kunsttechnisch betrachtet, habe ich verschiedene Bereiche studiert, Sprachen und Ethnologie. Einmal bin ich durch die Prüfung "Bühnendekoration" gefallen...

4 years, 45 days ago Weiterlesen

Im Gespräch mit Werner Ružička und Lior Shamriz

Schon in Duisburg haben wir mit Werner Ružička, Festivalleiter der „duisburger filmwoche“, gesprochen. In Oberhausen sprechen wir mit ihm über die internationalen Kurzfilmtage, bei denen er nun ...

4 years, 49 days ago Weiterlesen

Mehr als nur Kino

Am Freitag stand die Podiumsdiskussion mit dem Thema „Der Traum vom Kinofilm – Verschlafen auf dem Fördersofa?“ auf dem Programm. Anschließend gab es ein gesondertes Podium für ca. 20 Filmstudenten aus NRW, bei dem uns viele Fragen zum Thema Filmförderung, Vertrieb, etc. beantwortet wurden (Bericht folgt). Neben weiteren Podien, bietet Oberhausen ...

4 years, 50 days ago Weiterlesen

In Oberhausen sind die internationalen Kurzfilmtage eröffnet

Foto: Stephanie Danne Seit dem 1. Mai sind die internationalen Kurzfilmtage in Oberhausen eröffnet. Als ältestes Kurzfilmfestival der Welt feiert es dieses Jahr den 60. Geburtstag. Nach wie vor gehört...

4 years, 50 days ago Weiterlesen

Bettys 5 Minuten – Eröffnung des internationalen Frauenfilmfestivals Köln

Nach der Eröffnungsveranstaltung des Internationalen Frauenfilmfestivals bitten wir Betty Schiel zu einem Interview zum ersten Festivaltag.

4 years, 61 days ago Weiterlesen

Einmal bis zum Unangenehmen und zurück: Exposed

Bunny Love, The Arms, Rose Wood und The World Famous *Bob* haben eine Gemeinsamkeit — Ihre Leidenschaft für Nacktheit und Burlesque. In ihrem Film „Exposed“ zeigt Regisseurin Beth B eine New Yorker Untergrundszene, die sich nicht mehr am Rande der Gesellschaft zu befinden scheint. „Exposed“ lässt Künstler ...

4 years, 69 days ago Weiterlesen

Top Girl oder la déformation professionnelle: Tatjana Turanskyj

Nach „Eine flexible Frau“ ist „Top Girl“ der zweite Film einer geplanten Trilogie von Tatjana Turanskj. Das Thema ist Frauen und Arbeit. In dem Spielfilm geht es um die 30-Jährige Helena (Julia Hummer), die ihr Leben als Sex-Arbeiterin finanziert. Eigentlich wäre sie gerne Schauspielerin, ist damit aber nicht sehr erfolgreich. Das Verhältnis zu ihrer Mutter, die oft auf Helenas 11-Jährige Tochter aufpasst und eine Alt-68erin ist, ist angespannt.

4 years, 69 days ago Weiterlesen

Porno von Frauen für Frauen, die auf Frauen stehen:
Sisterhood, Share, Authority

Die schwedische queer-feministische Aktivistin und Filmemacherin Marit Östberg lebt in Berlin. „My vision is to make porn without explaining myself but it is not possible in the world. Everything is...

4 years, 69 days ago Weiterlesen

Mütterliche Perfektion:
Nobody’s Home

Fürsorge, Geborgenheit, Zuneigung - Mit diesen Begriffen verbindet man das Bild einer perfekten Mutter. Aber was passiert, wenn eine Frau nicht leisten kann, was von ihr erwartet wird? Das Drama „Nobody’s Home“ von Deniz Akçay zeigt eine Familie, die zwischen dem Leiden der Mutter und den Bedürfnissen der Kinder zerrissen wird. Nach dem Tod ihres Ehemannes ist Nurcan, Mutter von zwei Töchtern und einem Sohn, nicht mehr in der Lage ...

4 years, 72 days ago Weiterlesen

Bettys 5 Minuten // Auf der Pressekonferenz

Nach der Pressekonferenz zum Internationalen Frauenfilmfestival haben wir uns die Kuratorin Betty Schiel geschnappt und mit ihr ein paar Worte über das bevorstehende Festival gesprochen. „Bettys 5 Minuten" ist unser neues Format, bei dem Kuratorin Betty Schiel täglich vom Festival berichtet.

4 years, 74 days ago Weiterlesen

„Spul vor jetzt, komm!“ – Einzelkämpfer von Regisseurin Sandra Kaudelka

Mit dem Schulfilmprogramm kommt das internationale Frauenfilmfestival ihrer Aufgabe der Filmbildung nach. Schulklassen besuchen dabei das Festival und diskutieren im Anschluss den Film, sowie die behandelten Themen. Im Programm vom Mittwoch, den 9.4.2014 behandelt Sandra Kaudelka mit ihrem Dokumentarfilm „Einzelkämpfer“ ...

4 years, 74 days ago Weiterlesen

Wie eine Katze im Aquarium:
The Amazing Catfish

Eine Fremde taucht in den chaotischen Alltag einer vom Schicksal gezeichneten Familie ein — oder wird eher hinein geworfen. Das Familiendrama „The Amazing Catfish“ erzählt von einer einsamen ...

4 years, 75 days ago Weiterlesen

Das internationale Frauenfilmfestival 2014 in Köln: Auftakt im Odeon

Das Internationale Frauenfilmfestival in Köln und Dortmund erhält viel Zuspruch - am Dienstagabend ist der Andrang im Odeon am Chlodwigplatz überwältigend. Beide Kinosäle sind überfüllt, als mit den Reden von Staatssekretär Bernd Neuendorf vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in NRW, Staatssekretär Ralf Kleindiek vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Barbara Förster vom Kulturamt der Stadt Köln und Festival-Leiterin Silke J. Räbiger der Abend eröffnet wird.

4 years, 75 days ago Weiterlesen

„18:18“ goes Cologne! – Nach der Pressekonferenz im Gespräch mit Betty Schiel

„18:18“ bereitet sich für das internationale Frauenfilmfestival in Köln vor. Das zweijährig zwischen Dortmund und Köln wechselnde Festival, findet dieses Jahr in Köln statt und setzt seinen Länderschwerpunkt auf die „Türkei“. Neben dem Länderschwerpunkt werden Filme in den Sektionen Panorama und begehrt! filmlust queer gezeigt. Im Debüt-Spielfilmwettbewerb gehen fünf Deutschlandpremieren ins Rennen. Für uns Studenten sind vor allem die Workshops, Diskussionen und Werkstattgespräche – die sich intensiv mit dem Medium Film auseinandersetzen – interessant. Das Kamerawerkstattgespräch bietet ...

4 years, 83 days ago Weiterlesen

freiheit hier, freiheitsstrafe dort: Charlie Petersmann im gespräch mit „18:18“

Charlie Petersmann. Ein Filmstudent aus Berlin erzählt über seinen Film „Cantos“, den er auf der Duisburger Filmwoche zeigte. Außerdem spricht er über seine verschiedenen Ansichten des Dokumentarfilms und seine Erfahrungen...

4 years, 162 days ago Weiterlesen

Kaddi Wandaogo &
Lewin Jakobi bei „18:18“

Kaddi Malika ist Deutsche. Oder Afrikanerin? „Ist doch egal“, sagt sie. „Ich will ich sein. Alle anderen gibt es schon."
Kaddi Wandaogo und Lewin Jakobi waren am Freitag, den 8.11.2013 im Gespräch mit „18:18“.

4 years, 203 days ago Weiterlesen

Auf der Suche nach dem Kern
– Im Gespräch mit Studenten

Selbstständig, künstlerisch frei oder doch lieber angestellt in Sicherheit arbeiten? In den eigenen Gefilden bleiben oder in die Ferne reisen, da es heutzutage "so wichtig ist, Erfahrungen im Ausland zu sammeln"? Nichts beschäftigt uns Studenten mehr, als die Frage nach der Zukunft: Welche Gebiete liegen uns, was können wir sofort ausschließen und wo werden wir später einmal landen?

4 years, 205 days ago Weiterlesen

Zuckerbrot für eine Minute Fußball

Am Freitag, den 8.11.2013 war Werner Ružička zu Gast bei "18:18". Werner Ružička leitet seit 1985 die duisburger filmwochen und gibt uns spannende Einblicke in die Entwicklung des Dokumentarfilms. Wir erfahren welche Eigenschaften Dokumentarfilmer seiner Ansicht nach haben und worin sich die duisburger filmwoche von anderen Filmfestivals unterscheidet.

4 years, 209 days ago Weiterlesen

Charlie Petersmann – Macher von „Cantos“ – bei „18:18“

Am Donnerstag, den 7.11.2013 war Charlie Petersmann im Gespräch mit „18:18“. Als Jahrgang 1984 befindet er sich in unserer Generation, in der durch das Digitale, mehr Freiheiten entstehen, Filme zu machen. Der Filmemacher studiert seit 2007 an der dffb Berlin und zeigt bei den duisburger filmwochen 37 seinen ersten Langfilm „Cantos“.

4 years, 210 days ago Weiterlesen

Auch bei der filmwoche duisburg: Filmemacher im Interview

Auch bei der filmwoche duisburg: Filmemacher im Interview

4 years, 228 days ago Weiterlesen

„Making of Heimat“-Diskussionsrunde

Die Duisburger Diskussionsrunden nach den Filmvorstellungen sind einzigartig in ihrer Intensität. Hier sieht man Werner Ruzicka – seit 1985 Festivalleiter der filmwoche duisburg – im Gespräch mit Jörg Adolph, der neben Anja Pohl Regisseur von „Making of Heimat“ ist.

4 years, 228 days ago Weiterlesen

Eröffnung: duisburger filmwoche 37

Gestern Abend eröffnete die duisburger filmwoche 37 . In den nächsten 6 Tagen (bis Sonntag 10.11.2013) flimmern 27 Dokumentarfilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über die Leinwand im filmforum. Das diesjährige Thema "im Bilde"

4 years, 230 days ago Weiterlesen

We are proud!

Und der 1. Platz im NRW-Wettbewerb geht an KADDI UND BRITTA WANDAOGO für “Krokodile ohne Sattel“! Herzlichen Glückwunsch! Außerdem herzliche Glückwünsche an Pawel sowie Kristina und André, die lobend erwähnt...

5 years, 46 days ago Weiterlesen

„18:18“ | TAKE IV – KRISTINA WAGENBAUER & ANDRÉ Ouelette

Für das letzte Interview in Oberhausen, nahmen sich Kristina Wagenbauer und André Ouelette Zeit für die 18:18-Couch. Kristina führte mit ihren 26 Jahren bei ca. 40 Kurzfilmen Regie, André war bei "Mila" für den Sound zuständig. Die beiden sehen das Internet als große Chance ...

5 years, 46 days ago Weiterlesen

„18:18“ | TAKE III – Bjørn Melhus

Den Samstag beendete Bjørn Melhus und nahm sich Zeit für ein Gespräch auf dem "18:18-Gäste Sofa". Melhus ist Videokünstler und macht in seinen Arbeiten den Umgang mit Medien und Kino zum Thema. Seit 2003 ist er ...

5 years, 48 days ago Weiterlesen

Unbewegtbild

Unbewegtes Bild

5 years, 48 days ago Weiterlesen

„18:18“ | Take I mit Viktor Lindgren and Therese Högberg

Bei Take I saßen Viktor Lindgren und Therese Högberg auf dem Gäste-Sofa. Neben dem Unterschied zwischen der Arbeit beim Fernsehen und der eigenen Produktion, verraten sie „18:18“ wie sie ihre Filme finanzieren ...

5 years, 48 days ago Weiterlesen

Besucher der Kurzfilmtage Oberhausen im Gespräch

Gäste der Kurzfilmtage über die Wichtigkeit des Kinos und die Bedeutung von Kurzfilmfestivals

5 years, 49 days ago Weiterlesen

„18:18“ | Take II – Pawel Ziemilski

Auf dem Gäste-Sofa von „18:18“ nahm heute Pawel Ziemilski Platz. Pawel studiert Film an der Staatliche Hochschule für Film, Fernsehen und Theater Łódź/ PWSFTviT. Sein Film „Rogalik“ läuft im internationalen Wettbewerb der Oberhausener Kurzfilmtage. Der Kurzfilm ist eine visuelle Reise durch Haushalte und zeigt, wie lebendig, einzigartig und atmopshärisch dieser Ort sein kann. Im Gespräch verrät er, wie er seine Szenerien auswählt und wie wichtig es ist ...

5 years, 50 days ago Weiterlesen

„18:18“ in Oberhausen: Take I

Bei gutem Wetter startet „18:18“ mit einem schwedischen Duo in die erste Talkrunde unter freiem Himmel. Victor Lindgren und Therese Högberg von Bautafilm sind die ersten Gäste auf ...

5 years, 51 days ago Weiterlesen

Pottential

Der NRW-Tag wurde pottgemäß mit Pommesschranke und Ruder-Regatta im Rhein-Herne-Kanal eingeleitet. Mit Sonne, Weizen und einem starken Kommentator ging es in ein gekonntes Ruder-Rennen. Unschlagbar war die KHM gegen die Teams der Kurzfilmtage Oberhausen und ...

5 years, 51 days ago Weiterlesen

Der “NRW-Tag” mit Sesselpause

Mit der Frage "Wie geht´s weiter nach der Filmausbildung?" läutet eine öffentliche Podiumsdiskussion, bei der sich Studierende der NRW-Filmhochschulen ifs, KHM und FH Dortmund mit Experten unterhalten können, den NRW-Tag ein. Die Kurzfilmtage fokussieren damit am Freitag die heimische Filmproduktion und bietet dem Filmland NRW eine Plattform für die internationale Filmszene. Zwischen Podiumsdiskussion und dem NRW-Wettbewerb findet um 14 Uhr eine kleine Sesselpause ...

5 years, 51 days ago Weiterlesen

Die 59. internationalen Kurzfilmtage sind eröffnet

Am Donnerstag wurden die 59. internationalen Kurzfilmtage in Oberhausen eröffnet. Die geladenen Gäste wurden im Lichtburg Filmpalast königlich auf blauem Teppich empfangen, um das älteste Kurzfilmfestival der Welt gebührend ...

5 years, 51 days ago Weiterlesen

Talkrunde „18:18“: Bautafilm macht den Anfang

Am Freitag, den 3.5.um 17 Uhr startet 18:18 mit Victor Lindgren und Therese Högberg von Bautafilm vor der Lichtburg, Oberhhausen. http://bautafilm.se

5 years, 52 days ago Weiterlesen

In den Startlöchern: Die 59. internationalen Kurzfilmtage

Seit heute Morgen um 8.30 Uhr sind die ersten Kurzfilme im Bereich "Kinder- und Jugendfilmwettbewerb" auf den Leinwänden, dennoch wirkt Oberhausen noch immer wie eine wartende Stadt. Bisher weisen lediglich Plakate, Banner, VIP-Shuttles und einige Gäste der Lichtburg, auf die spannenden, bevorstehenden Tage hin. Heute um 19 Uhr eröffnet Festivalleiter Lars Henrik Gass – zusammen mit ...

5 years, 52 days ago Weiterlesen

Fernsehtipps | Freitag, 3.5

Auch am Freitag, den 3.5 gibt es eine Möglichkeit einzelne Beiträge im Fernseher zu verfolgen.  Zu sehen sind – wie heute – Kurzfilme aus dem Deutschen Wettbewerb der 59. Internationalen Kurzfilmtage. Zusätzlich...

5 years, 52 days ago Weiterlesen

Fernsehtipps: Donnerstag, 2.5.

Wer es nicht zu den Kurzfilmtagen nach Oberhausen schafft, hat dennoch die Chance einzelne Kurzfilmbeiträge im Fernsehen zu verfolgen. Am Donnerstag, den 2.5. sind Kurzfilme des Deutschen Wettbewerbs bei 3sat...

5 years, 53 days ago Weiterlesen

„18:18“ in Oberhausen

„18:18“ geht in die nächste Runde und zeigt sich gemäss des guten Wetters auch mal oben ohne. Im Zuge der Kurzfilmtage schnuppert unser Gäste-Sofa die gute Oberhausener Frischluft und setzt beim Festival auf ...

5 years, 53 days ago Weiterlesen

NRW-Wettbewerb

Am Freitag, den 3. Mai findet der NRW-Wettbewerb der Oberhausener Kurzfilmtage statt. Neben Krokodile ohne Sattel, gehen To Be a B-Girl, Schneesturm, Voy, Anfang Juni und Snail Trail ins Rennen. Auch wenn die Beiträge inhaltlich kaum weiter ...

5 years, 53 days ago Weiterlesen

Vorbereitungen für das älteste Kurzfilmfestival der Welt in Oberhausen

Seit März wird an der Fachhochschule Düsseldorf fleißig getüfftelt und konzipiert. Unter der Leitung von Prof. Britta Wandaogo entstehen im Fachbereich Kommunikationsdesign/AV Medien Beiträge zu den Kurzfilmtagen in Oberhausen. Schon im Vorfeld besuchte Sabine Niewalda die Fachhochschule, um mit ...

5 years, 53 days ago Weiterlesen