18:18 // Die Wahrheit liegt in der Montage

Die Duisburger Filmwoche ist das Festival des deutschsprachigen Dokumentarfilms. Sie findet in ihrer Form als Diskussionsforum seit 1978 statt. Bei 18:18 zu Gast Werner Ružička, Leiter der  Filmwoche seit 1987.

Der Dokumentarfilm ist der Wirklichkeit nahe, mit all den daraus resultierenden Privilegien und Missverständlichkeiten. Wie sind solche Differenzen auszumessen? Jeder Film ein neuer Versuch, die Dinge zu deuten. Und jede Debatte über jeden Film ein neues Bemühen, uns deutlich zu machen, was dokumentarische Kunst ist und vermag. Zugang in fragil verbürgte Bilderwelten bietet gerade der Dokumentarfilm gangbare wie verschlungene Wege aus ihnen hinaus. Fragen seiner Ethik und Ästhetik stehen sinnbildlich für die Bereitschaft, Lebenswelten zu begehen oder sich vor ihnen zu verschanzen. Sich in die Bilder und über sie hinaus denken; sich im Dunklen leiten und aus ihm verleiten lassen.

18:18 GUT GEDEUTET

18:18 AUSGÄNGE

Filmausschnitt: “Die Wahrheit liegt in der Montage

bashia 2werner_solodopp